Geborgen im Sein

Um uns wirklich geborgen zu fühlen, muss unser Grundbedürfnis nach Versorgung und Stabilität erfüllt sein. Dieses Bedürfnis kann aber besonders leicht von unserem Ego genutzt werden, um uns einen Zustand des Mangels zu suggerieren, der dann schließlich in Gier und Kompensation ausartet. Unser Ego flüstert uns ein, etwas vom Außen zu brauchen, um uns gut zu fühlen. Und so machen  wir unser Wohlbefinden von diesem Außen abhängig und versuchen, unsere Leere mit allem Möglichen zu füllen: mit Essen, Süßigkeiten, Alkohol, Arbeit, Sport, Internet, Handy etc.

Leider, bzw. zum Glück füllt sich diese Leere nicht durch diese Kompensationen. Die innere Leere kann nur gefüllt werden durch die Verbindung zu unseren inneren Qualitäten von Güte, Geborgenheit, Selbstliebe und Gnade. Also mit Nahrung, die uns wirklich nährt und nicht nur so tut als ob.

Erst, wenn wir frei sind von Bedürftigkeit und Mangel, sind wir in uns stabil und können allen Herausforderungen begegnen. Unser Ego hat dann keinen Zugriff mehr auf uns. Die Gier löst sich in Zufriedenheit auf und wir sind nicht mehr das Opfer unserer Abhängigkeiten vom Außen.

In dem Seminar lernst du den Unterschied zwischen Bedürfnis und Bedürftigkeit kennen, du erfährst die Energie der Versorgung und Stabilität und erkennst deinen eigenen inneren Wert.

Durch Meditationen, Fantasiereisen und Körperübungen findest du zu innerer Geborgenheit und Sicherheit zurück. Du löst dich von Schuld und übernimmst die Verantwortung für dich selbst. Du begegnest der Heimat in dir selbst und erfährst, dass du gehalten bist – in dir, im Sein.

Du erlangst eine innere Stabilität und Lebendigkeit, die dich gelassen durch die Baustellen deines Lebens gehen lässt. Wenn du vom Mangel befreit bist, kann das Ego dich nicht mehr so leicht beeinflussen.


Kurstermine:

YoCo Elisabeth Siemon, Blumenröderstr. 50, 65549 Limburg
  • 20.–21. Oktober
  • 01.–02. Dezember
  • 09.–10. Februar 2019

Kurszeiten:

  • Samstag 10–19 Uhr
  • Sonntag 10–17 Uhr

Kursgebühr:

200 € (inklusive Bio-Getränke und Bio-Snacks)

Der Betrag ist bei Kursbeginn vor Ort zu zahlen.