Königswürde

Ich habe das Gefühl, dass wir momentan in unseren Grundfesten erschüttert und sehr stark mit Zweifeln und Ängsten konfrontiert werden.
Für mich ist es in solchen Situationen besonders wichtig, die eigene innere Haltung der Würde und des Wertes nicht zu verlieren. Denn wenn ich nicht mehr aufrecht stehe und gehe, ist mein Blick nach unten gerichtet, und ich verliere meine Ausrichtung. Meine Energie sinkt. Und wie begegne ich dann dem Außen?
Ich muss hier an den Spruch denken, den du vielleicht auch kennst:
Hinfallen – Aufstehen – Krone richten – Weitergehen!
In diesem Sinne: Lasst uns aufrecht und königlich würdevoll unseren Weg gehen und unserer Herzenskraft vertrauen!
Die Fantasiereise möge dir dabei helfen.

Baum des Lebens

Bitte mach es dir bequem. Du kannst dich auf einen Stuhl oder ein Meditationskissen setzen. Hilfreich ist es, wenn deine Wirbelsäule möglichst aufrecht ist. Wenn du magst, dann zünde dir eine Kerze und / oder ein Räucherstäbchen an. Mach dir den Raum so angenehm wie möglich. Schalte dein Handy und sonstige Störquellen aus. Diese 10 Minuten gehören nur dir.

 

Atme einige Male tief ein und aus. .. Entspanne dich. … Richte deine gesamte Aufmerksamkeit nach innen, in deinen Körper hinein. … Geh mit deiner Aufmerksamkeit bis hinunter in deine Füsse. … Und fülle dann deinen gesamten Körper mit deiner Aufmerksamkeit. … Werde ganz anwesend und präsent in dir selbst. … Atme nun in dein Herz-Chakra. … Stell dir vor, wie sich in deinem Herz-Chakra nun die Tore öffnen zu deinem inneren Thronsaal. …
Und nun tritt ein in deinen Thronsaal. Schau dich um. … Begib dich nun zu dem Thron, der in diesem Saal steht und schau, wie er sich dir zeigt. Wie sieht er aus? … Sei nun bereit, den Platz auf diesem Thron einzunehmen. Atme ein paarmal tief ein und aus und nimm Platz. … dieser Platz steht dir zu. Du bist an diesem Platz, auf diesem Thron genau richtig. Du bist der König oder die Königin in deinem Reich, in deinem Leben. Nimm deine Würde an. …
Und so setze nun bitte die Krone auf, die sich dir jetzt in deinen Händen zeigt. Schau sie dir an, deine Krone. … Sie symbolisiert deine Würde, sie symbolisiert deinen Mut, in deinem Leben deine Schritte aufrecht, würdevoll und annehmend zu gehen. Setze diese Krone nun auf deinen Kopf. Spüre ihre Kraft. … Spüre, wie sie dir hilft, dich aufzurichten, deine Grösse anzunehmen. …
Erlaube dir nun selbst, der König oder die Königin zu sein, die du in Wahrheit bist. Triff jetzt diese Entscheidung. Triff die Entscheidung, in deinem Alltag, in deinem weiteren Leben, die Königswürde aufrecht zu halten. … Wisse um deinen inneren Wert. … Sage nun bitte ja zu dir als Königin oder König. … Und lass nun all die Liebe, die in dir ist, zu der Gestalt, die du wahrnimmst auf dem Thron hinfliessen. Die Liebe deines Herzens, sie fliesst nun zu der Königin oder zu dem König, der auf dem Thron sitzt, also zu dir selbst. Stell dir vor wie diese Königin oder dieser König umhüllt wird von deiner Liebe. …
Und nun spüre dich erneut auf dem Thron mit der Krone auf dem Haupt. Nimm erneut die Kraft und Energie wahr. … Nimm wahr, dass die Würde, die du als König oder Königin ausstrahlst, auch andere an ihr eigene Würde erinnern kann. Wenn du in dieser Qualität bist, strahlt dein Licht hell. Dann ist dein Herz weit geöffnet und deine Herzenskraft kann frei fliessen. Und so stell dir nun vor, wie das Licht aus deinem Thronsaal und den geöffneten Toren nach außen fliesst. Strahle diese Kraft aus. Lass sie nach außen fliessen.
Und nun verneige dich selbst vor dieser Kraft in dir, verneige dich vor deinem Licht, verneige dich vor dem König oder der Königin, die du bist und sei bereit, dich von dieser inneren Kraft führen zu lassen.

Und dann atme noch ein paarmal tief ein und aus und komm dann in deiner eigenen Geschwindigkeit zurück ins Hier und Jetzt.

 

Ein kleiner Tip, um deine Königs123würde im Alltagsstress zu halten: Male eine Krone an den Badezimmerspiegel und ein Herz für die Selbstliebe, damit du dich schon morgens daran erinnerst.
Und jetzt würde mich interessieren: Wie geht es dir mit dem Thema „Würde“? Konntest du dich auf den Thron setzen und die Krone annehmen? Tausche dich mit mir und anderen in den Kommentaren aus.

Bis zum nächsten Newsletter im Juni wünsche ich dir eine würdevolle Zeit!

4 Gedanken zu „Königswürde

  1. Hallo Ihr lieben Könige und Königinnen,
    die aufrechte Haltung ist für mich ein guter Alltags tauglicher Hinweis und macht sooo viel
    Danke Anke

    • Liebe Simone,

      auch ich werde durch die imaginäre Krone auf meinem Kopf immer wieder an meine Aufrichtung erinnert. Wenn ich mich dann aufrichte, geht es mir direkt besser. Ich fühle mich stärker und motivierter. Es hilft also wirklich, die eigene Würde mit einer aufrechten Haltung zu verbinden.

      Danke für Deine Worte
      Anke

  2. Liebe Anke,
    vielen herzlichen Dank für deine Meditation.
    Ich fühle mich gestärkt. Es ist unglaublich schön
    und berührend die eigene Kraft und das Licht
    wahrnehmen zu können.

    Herzliche und sonnige KöniginnenGrüsse
    Andrea

    • Liebe Andrea,

      es freut mich sehr, dass die Meditation Dir Kraft gegeben und Dich bestärkt hat, Dein Licht wahrzunehmen. Trage Deine Krone – Yeah !!
      Verbeugung von
      Anke

Schreibe einen Kommentar zu Andrea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.