Weibliche Präsenz

Weibliche Präsenz
13. Dezember 2015
    

»Der erste Eindruck – alle Frauen mit Rock oder Kleid zu sehen, hat mich sehr berührt, da ich direkt ein Gefühl der Verbundenheit spürte. Mit Ankes Worten über den Unterschied zwischen weiblicher und männlicher Körpersprache, Körperhaltung und Gangart hat sich bei mir eine Tür geöffnet, die mir den Zugang zu meiner Weiblichkeit gestattet hat. Ich wusste bis dahin gar nicht, welche immense Rolle das äußere Erscheinungsbild über die innere Haltung verrät (in groben Zügen schon – aber die feinen Nuancen, wie Hüfte, Bein- und Fußstellung verbunden mit Ankes eindrucksvoller Darstellung, haben mich sehr beeindruckt.)

Die weichen, sanften, runden und harmonischen Bewegungen – verbunden mit der entsprechenden Musik haben Gefühle, Emotionen und Bilder aus den tiefsten Tiefen hervorgeholt – ein einziger Befreiungs“schlag“. Dies geschah aber auf wundersame Weise so sanft und doch so kraftvoll. Worte hätten nie diese Wirkung gehabt!!!! Es waren erschütternde und doch so tiefgreifend schöne Erfahrungen.

Der Kurs hat mir deutlich gezeigt, wie viel Kraft in mir steckt – auch wenn ich sie momentan noch nicht so ganz leben kann – wie schön Frauen sind und welche positive Macht in der Sanftheit steckt.«